Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Bezahnungslänge an Handsägen

Hallo Friedrich,

ich denke man hat die Sägen früher für die Serienproduktion einfach so ausgelegt, damit die Herstellung günstig bleibt. Andere Gründe fallen mir nicht ein. Die Japansägen haben hier den Vorteil, dass die gesamte Blattlänge bestens genutzt werden kann. In deinen Überlegungen bin ich voll bei dir. Gerade wenn man viel sägt und viel schärft macht sich das dann schon bemerkbar.

Noch eine Frage zu deinen Disston Fuchsschwanz: Welche Bezahnung hast du hier angebracht? Ich habe einen D20. Ich habe eine Teilung von 2,6 mm rausgemessen. Mir erscheint die ein wenig sehr fein. Was meinst du? Hab deine Schärfanleitung fast durch und fang die Woche mit dem D20 an.

Sonnigst ... Sascha

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -