Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Zähne brechen beim Schränken

Da möchte ich als Chemiker doch widersprechen. Stahl enthält variable Mengen an Kohlenstoff. Je nach Temperatur bilden sich verschiedene Modifikationen von Eisen und Kohlenstoff, die miteinander im Gleichgewicht stehen, weil der Kohlenstoff - sehr langsam - im Stahl diffundieren kann. Die Härtung des Stahls erfolgt durch die Erwärmung auf eine bestimmte Temperatur mit anschließendem Abschrecken in einer Flüssigkeit. Durch das Erwärmen wird das Gleichgewicht der Modifikationen in die gewünschte Richtung verschoben und das Abschrecken friert diesen Zustand praktisch ein. Die Rückreaktion ist aber trotzdem möglich, erfolgt aber deutlich langsamer. Wie langsam das ist, kann Dir sicherlich ein Materialwissenschaftler der Fachrichtung Metallurgie detailliert erklären. Fakt ist jedenfalls, dass der Alterungsprozeß stattfindet.

Gruß

Axel

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema