Mango

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Martin Graf
Beiträge: 194
Registriert: Mo 15. Feb 2021, 20:33

Re: Alternativen zu Mango für Werkzeugkiste

Beitrag von Martin Graf »

[In Antwort auf #93010]
Hallo Giebert,

danke, dass Du eine Zeichnung eingestellt hast. Das ist ja dann doch eher eine kleine Kiste, die wenig Material benötigt. Da fällt die verwendete Holzart kaum merklich ins Gesamtewicht.
Du schreibst, dass Du ein "rustikales, ländliches Erscheinungsbild" anstrebst. Diese Forderung erfüllt meiner Meinung nach am ehesten ein heimisches Holz. Ein exotisches Holz kann schön wirken, aber es passt nicht zu dieser Anforderung. Aber das ist natürlich Geschmacksache und jeder soll machen, wie er will und kann.
Ich würde mal ein paar Schreiner abklappern und nach Resthölzern fragen. Gerade die Reste weisen oft schöne Maserungen auf und haben kleinere Mängel, die sie ungeeignet erscheinen lassen für den Möbelbau. Für Dein Projekt wären diese Hölzer aber bestimmt gut geeignet.

Wegen der Dauerhaftigkeit würde ich mir bei dieser Anwendung auch keine Gedanken machen. Dieser Eigenschaft findet Berücksichtigung für frei bewitterte Bauwerke und wenn statische Eigenschaften garantiert werden müssen. Bei einem kleinen Kästchen, dass ab und zu mal ein bisschen Feuchtigkeit abbekommt und dann wieder im Trocknen steht, ist das irrelevant. Da muss man die Kirche auch mal im Dorf lassen. Such Dir einfach ein Holzstück, dessen Maserung/Holzbild dir gefällt und baue Deine Kiste daraus. Wenn Du Bedenken hast wegen Feuchtigkeit, weil die Kiste ab und zu mal auf feuchtem Boden abgestellt wird, dann befestige unten zwei Leisten am Boden, die dann bei Bedarf mal ausgewechselt werden können.

Und auch in Bezug auf die Härte des Holzes kannst Du deutlich entspannter sein. Auch sehr hartes Holz wird verkratzen, wenn Du Dein Werkzeug achtlos dagegen wirfst. Bei Deiner Konstruktion ist wahrscheinlich nur der Boden "höherer Belastung" ausgesetzt. Wenn Dir dessen Unversehrtheit wichtig ist, dann kannst Du ihn ja durch eine austauschbare Auflage (z. B. Leder) schüzten. Ich persönlich würde da aber nichts machen und mit den kleinen Macken, die sich im Laufe der Jahre ergeben, gut leben können. Bei der Benutzung im Garten wird die Kiste sowieso eine Patina bekommen und das Holz wird auch nicht hell bleiben - es wird im Laufe der Jahre von alleine ein rustikales, länfliches Erscheinungsbild annehmen.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß beim Bauen und arbeiten mit der Kiste!

Gruß
Martin



Bernd Grunwald
Beiträge: 313
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 14:21

Re: Eigenschaften von Mango - Quellen

Beitrag von Bernd Grunwald »

[In Antwort auf #93040]
Hallo Martin,

vielen Dank für die Quellenangabe. Inzwischen habe ich auch gesucht und habe diese Daten-Quelle für Mango-Holz gefunden:

http://www.wood-database.com/mango/

Die "wood-database" enthält ziemlich viele Holzarten. Ich finde sie zudem sehr informativ. Sie ist allerdings nur in Englisch verfügbar.

Gruß
Bernd

Andreas Ranogajec
Beiträge: 582
Registriert: Do 16. Sep 2021, 02:04

Re: Werte für Buche *MIT BILD*

Beitrag von Andreas Ranogajec »

[In Antwort auf #93041]
Hallo Martin,...
in Wiki ist sogar ne Tabelle...
Demzufolge geht die Rohdichte (naßes Holz) bis auf 0,91 g/ cm³...
die Darrdichte bei 12% Wasser 0,73 und die Darrdichte bei 0%
0,68 g/cm³
Natürlich sind das nur Durchschnittswerte, die in diversen Büchern
schwanken....
Gruß
A.



Martin Graf
Beiträge: 194
Registriert: Mo 15. Feb 2021, 20:33

Danke! *NM - Ohne Text*

Beitrag von Martin Graf »

Antworten