Festool Multifunktionstisch

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Michael Breit
Beiträge: 92
Registriert: Do 14. Feb 2013, 01:12

Re: Festool Multifunktionstisch

Beitrag von Michael Breit »


Hallo Gunther und Christian,

Meinen Tisch habe ich wirklich einfach gemacht. Ursprünglich sollte mein Tisch bloß 10cm höher werden mit einer OSB-Tischplatte. Dann kamen der Schraubstock und die Aluprofile dazu. Dann habe ich mich noch dazu entschlossen eine MDF-Platte zu nehmen.
Meine Befestigung für die Führungsschiene ist nicht wirklich etwas für dieses Forum. Ich zeig sie euch aber trotzdem :-)



Ich habe ein 40x40er Profile genommen (war ein Reststück) und habe es an meinem umlaufenden Profil befestigt. Man kann es auf an jede Position schieben. Da ich nicht um meinen Tisch rumgehen kann. Muss die Bedienung von vorne geschehen. Deshalb steht das Profil auch nach oben weg. Mit Hilfe eines spielfreien Scharniers kann ich die Führungsschiene nach oben klappen. In der oberen Position wird sie von einem Magneten gehalten. Zum besseren einstellen habe ich noch ein Lineal angebracht. Vorne fehlt es noch.



Ich weiß, das ganze sieht nicht sehr professionell aus, aber es funktioniert sehr gut. Das meiste Material hatte ich schon Zuhause. Ursprünglich wollte ich ja gar keine Führungsschiene anbringen...

gruss
Michael



Thomas Schuermann
Beiträge: 528
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Festool Multifunktionstisch

Beitrag von Thomas Schuermann »


Hallo Michael,
gut aussehen ist ja schön. Aber es muss funktionieren also sollte Pragmatismus immer obsiegen. Ich finde Deinen MFT sehr gelungen.

Gruß Thomas


Oskar
Beiträge: 62
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:17

Re: Festool Multifunktionstisch

Beitrag von Oskar »


Hallo Michael!

Finde deinen Multifunktionstisch hervorragend. Kannst du bitte noch
einiges zur Vorderzarge berichten. Wie du diese eingebaut hast.
Ich habe mir auch einen Mltifunktionstisch gebaut dort würde
ich auch gerne so eione Zarge einbauen.

danke und gruss
Oskar


Michael Breit
Beiträge: 92
Registriert: Do 14. Feb 2013, 01:12

Re: Festool Multifunktionstisch

Beitrag von Michael Breit »


Hi Oskar,

Bei der Zarge handelt es sich um den Tischlerschraubstock No 52 1/2 mit Schnellverstellung ( http://www.feinewerkzeuge.de/G307780.htm )
Da ich meinen Tisch ca. 10 cm höher gemacht habe, habe ich ihn einfach unter die Erhöhung geschraubt. Die Tischplatte des Schreibtisches musste ich auch noch etwas einsägen. Der Schraubstock brauchte doch mehr Platz als ich dachte. Ich habe ihn dann einfach mit Buchenleimholz "umbaut", dass noch vom Küchenbau übrig war :-)

Gruß
Michael





Oskar
Beiträge: 62
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 21:17

Re: Festool Multifunktionstisch

Beitrag von Oskar »


Hallo Michael!

Danke für die erklärung.

gruss
Oskar


Roland
Beiträge: 32
Registriert: Di 11. Jun 2013, 00:50

Re: Festool Multifunktionstisch

Beitrag von Roland »

[In Antwort auf #49632]
GRUENES von Bosch - um solche Aussagen zu machen gehört schon eine gehörige Portion Arroganz dazu. Nicht nur Festool und Mercedes machen gute Produkte, auch wenn es sehr gute sind und nicht jeder kann und vor allen Dingen, nicht jeder mag sich nur das Teuerste leisten. Unsere Vorfahren hatten keine Maschinen und bauten zum Teil bessere, zumindest haltbarere Produkte, will sagen das man auchmit grünen Maschinen gute Arbeit leisten kann, anders gesagt, Festool ist kein Garant für tolles Ergebnis, auch wenn es sicher Spass macht alles auf dem Neuersten und besten Stand zu haben.
Ich finde diese Diskussionen hier und auch in den anderen Foren für übertrieben und oft auch beleidigend arrogant.
Nix für ungut aber das musste mal raus.
Gruss Roland

Pedder
Beiträge: 5439
Registriert: So 8. Dez 2019, 14:41
Kontaktdaten:

Re: Festool Multifunktionstisch

Beitrag von Pedder »


Oh Man! Roland, hast Du die Ironie in Gottfrieds Beitrag (4 Jahre altem) nicht verstanden?

Liebe Grüße
Pedder

Antworten