Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Bernardo Hobelmaschine

Hallo Frank,

was die andere Erdhalbkugel mit einer Hobelmaschine zu tun hat müsste noch erläutert werden:-))

Der Angriff auf uns Hobbyholzwerker einschliesslich dem Admin Gerhard in dieser Sache weise ich zurück. Denn es wurde nichts negatives zu der Bernado Maschine geschrieben, sondern lediglich darauf hingewiesen das üblicherweise Hobby- und semiprfessionelle ADH´s eingestellt zum Kunden kommen, ich bitte jeden bei dem das nicht so war unabhängig von Marken dies hier zu posten.

Das dies bei Profimaschinen offenbar nicht so ist, wie Justus schreibt, mag sein, in der regel landen solche Maschinen in einem Meisterbetrieb, wo es wenigstens eine Person gibt die solches zu leisten vermag.

Einen Fräsanschlag über Madenschrauben einzustellen, oder einen Schiebetisch mit 2 Einstellschrauben einzustellen ist sicher für die meißten Hobbyleute machbar, Ausnahme .......TKU 1693:-))
Hobeltische, so wie bei meiner kleinen T-grünen sind nach dem Öffnen der Befestigungsschrauben lose, der Hersteller verwendet hier eine Art Schablonenbank, ähnlich wie beim Sägeaggregat der 1688, um eine präzise Einstellung zu erreichen. Dies leistet kein Hobbyhandwerker, wenn er nicht gerade Maschinenschlosser ist und mit diesen Dingen sehr vertraut ist.
Mir wurde jedenfalls abgeraten auch nur den Versuch zu machen Hobeltische einzustellen, ebenso das Sägeaggregat.

Ich hoffe das ich dies einigermaßen einleuchtend und sachlich herübergebracht zu haben, nichts liegt mir ferner als eine Konfrontation.

Gruß Dietrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -