Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Holzeigenschaften

Hallo Giebert,

Mangoholz kenne ich bisher nicht.

Nach meiner Erfahrung passen Deine Anforderungen "leicht" und gleichzeitig "hart" bei Holz aber nicht zusammen, weil hier die Härte mit der Dichte zusammenhängt.
Das wäre in etwa so, wie wenn Du gleichzeitig einen großen und zugleich kleinen Gegenstand suchen würdest. Entweder geht das nicht oder Du triffst Dich in der Mitte, das wäre dann "mittel".

Die Eigenschaft "dauerhaft" ist natürlich legitim, aber vom eigentlichen Sinn nur notwendig, wenn Du Deine Gartentrage immer mal wieder für längere Zeit in die Erde eingräbst.
Bei dem, was ich für eine Werzeugkiste für draußen als normale Benutzung ansehen würde, halte ich jede Holzart für dauerhaft. Deine Gartenschere wird ja auch nicht dauerhaft besser, wenn Du sie dauerhaft im Regen und Schnee stehen läßt.
Bis auf wenige Ausnahmen hinge die Holzeigenschaft "dauerhaft" auch mit der Eigenschaft (eher) "nicht leicht" zusammen.

Wie gesagt, Mango-Holz kenne ich bis jetzt nicht. Vielleicht ist es die Wollmilchsau, die auch noch Eier legen kann.
Kenne auch keinen Händler, der es roh oder als Platte anbietet.

Du hattest nach Alternativen gefragt - die erwähnte Tischlerplatte taugt unbehandelt dafür weniger (weil die ein roher Holzwerkstoff ist, der eher für den Innenbereich geeignet ist). Dafür aber im Prinzip jede andere Holzart.

Gruß, Andreas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -