Terrassendielenbohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Alternativen zu Mango für Werkzeugkiste
Antwort auf: Re: Mango ()

Hallo Giebert,

Mangoholz kannte ich bisher nicht. Es scheint ja wirklich sehr hart zu sein, besonders leicht (geringe Dichte) ist es aber nicht (Ich habe 570 kg/m³ als Darrdichte gefunden.).
Früher wäre ich bei der Wahl der Holzart auch lockerer gewesen, inzwischen würde ich mir immer ein heimisches Holz mit passenden Eigenschaften aussuchen und ggf. auch die Konstruktion anpassen.
Bei einer Werkzeugtrage sehe ich eigentlich keinen Grund, warum das Holz unbedingt so hart sein muss - es ist ja ein reiner Gebrauchsgegenstand für die Werkstatt und kein Möbelstück. "Leichte" Hölzer gibt es bei uns auch: Linde, Pappel und auch Fichte und selbst Buche liegt mit etwa 540kg/m³ bei 12% Feuchte noch unter der von Mango. Ahorn wäre auch denkbar, aber fast schon zu schade. Ausreichend dauerhaft für den angedachten Zweck sollten diese Hölzer auch sein und auch relativ hell. Außerdem sind diese Hölzer leicht zu bekommen - auch in Kleinmengen.

Vielleicht stellst Du hier mal die geplante Konstruktion vor, dann gibt es bestimmt noch weitere Tipps. Ich plane im Hinterkopf auch schon länger den Bau einer Werkzeugkiste, in der ich einen Grundstock meiner Handwerkzeuge transportieren kann. Wenn man im Internet dazu sucht, dann findet man viele Anregungen, wobei mir die meisten Konstruktionen viel zu viel Material verwenden und die Kisten dadurch sehr schwer werden. Aus diesem Grund würde ich derzeit die Funktion gegenüber der Optik höher gewichten und überwiegend mit Sperrholz arbeiten, dieses aber an manchen Stellen mit Massivholz ergänzen.

Gruß
Martin

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -