Veritas Stemmeisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Befestigung von Stechbeitelheft

Hallo Raphael,

ich hatte auch mal einen alten Stechbeitel, bei dem der Griff ausgewechselt werden mußte. Ich habe den Beitel am 'Blatt' eingespannt und den Griff mit einem Stück Holz als Zulage mit dem Hammer abgeschlagen. Sollte das schlecht gehen, kann man mit einer alten Zange den Griff packen und dann auf die bemitleidenswerte Zange schlagen (die man vielleicht mit einem Stück Holz schützt). Ansonsten kann man versuchen den Griff anzusägen bzw. längs zu spalten).

Bei mir lief die Angel spitz zu und ich habe den neuen Griff einfach draufgehämmert. Bislang hält das. Ansonsten habe ich schon mal gehört, daß die Angel erhitzt wird und dann eingebrannt wird. Das hat einige Risiken: zum einen wollen wir ja nun nicht, daß Papi's Werkstack abfackelt ;-) und zum anderen wollen wir den Stechbeitel nicht überhitzten, da er danach die Schärfe nicht hält. Zweikomponenten-Kleber sollte den Griff auch bombensicher befestigen, mit dem Nachteil, daß dieser Griff dann nicht mehr demontierbar ist.

Bis dann,
Oliver

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -