Handbehauene Raspeln von Liogier

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Furnieren auf Metall
Antwort auf: Furnieren auf Metall ()

Hallo

Beim Verkleben auf nichtsaugenden Flächen, wie z. b. Metall kann man Kontaktkleber nehmen. Da Kontaktkleber jedoch lösemittelhaltig ist, könnte er eventuell die darauf befindliche alte Farbe angreifen und einen negativen Einfluß auf das Klebeverhalten des Furniers haben. Ich habe schon mal Glas furniert, welches sich als Untergrund ähnlich verhalten dürfte wie Metall und dabei mit zweikomponentigen Exoxidharzklebern gute Erfahrungen gemacht. Es sollte jedoch ein langsam abbindender (also nicht einer, der nach 5 Minuten schon fest ist) sein, z. B. Uhu Endfest, es gibt jedoch auch andere Hersteller. Die Zulage zum Pressen sollte stabil und glatt sein, reichlich Papier dazwischenlegen, sonst besteht die Gefahr, daß durch eventuell durchdringenden Kleber die Zulage nicht mehr abgeht.

Wenn man nicht zuviel Kleber nimmt, gleichmäßig aufträgt und keinen hohen Druck beim Pressen anwendet (wichtig bei Epoxy-Klebern im Gegensatz zu Leimen) kann man das Furnier hinterher noch beizen.

Dieter

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -