woodworking.de - werkstattbilder

 
klick Homepage Hauptseite Werkstattbilder klick Forum

Gartentor von Andreas Meisel in Graz    30.03.2004

Email Email an Andreas Meisel
Dieses Tor mit eine lichten Weite von gut 5 m habe ich in den Sommerferien 2003 hergestellt. Es handelt sich um eine ziemlich ingenieurmäßige Konstruktion (Fachwerk). Die Riegeln und Streben bestehen aus sibirischer Lärche, verleimt.
Andreas Meisel Die Streben sind mit eichernen Knaggen (das sind die kurzen 'Packeln') mit Leim und Sechskantschrauben schubsteif an die Riegel angeschlossen. Eine Versatz wäre da natürlich auch möglich gewesen, hätte den Riegelquerschnitt aber geschwächt. Eine eichern Deckleiste schützt den obern Riegel vor Verwitterung. Die gesamte Konstruktion ist übrigens so stabil, dass man sich ohne weiteres auf den voll geöffnete Flügel hinaufstellen kann!!!
Andreas Meisel Hier eine Ansicht aus größerer Entfernung: rechts ist meine hier noch nicht ganz fertiggestellte Werkstatt (natürlich auch selbst gebaut) zu sehen.
Andreas Meisel Hier der Anschluß des unteren Riegels samt Strebe: Da bei meiner Konstruktion praktisch nur Normalkräfte (Kräfte in Stabachse) übertragen werden müssen, reicht eine Sicherung mit Sechskantschrauben aus (Kraftübertragung auf Kontaktdruck: Stirnholz - Stahlplatte) Die Justierbarkeit des Scharnieres wird über die Verstellung der beiden Muttern (rechts im Bild) gewährleistet. (Da wird eine Gewindestange M20 durch die Stahlstütze geführt)
Andreas Meisel Links neben dem eigentlichen Tor, hab ich noch ein kleines Türl (Einmannpforte) gebaut, damit man nicht immer das Haupttor öffenen muss, wenn jemand kommt. Das kleine Dacherl darüber dient dem Witterungsschutz, ist aber ein wenig zu klein geraten (Schlagregen).
zu guter letzt: Detailansicht der Einmannpforte . . .

Archiv! Neue Werkstattbilder im Woodworking Blog