Ulmia Bandsäge BSW - Maße bitte! *MIT BILD*

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Benutzeravatar
Thomas Kaes
Beiträge: 693
Registriert: So 4. Apr 2021, 14:10

Re: Ulmia Bandsäge BSW - Laufruhe & Schnittbild

Beitrag von Thomas Kaes »


Zugegebenermaßen habe ich mir für den Start die günstigsten Sägebänder überhaupt gekauft und bin ich auch gottfroh darüber, weil ich heute beim Üben gleich eine versteckte Schraube im Holz gefunden und das Blatt dadurch ziemlich vermurkst habe. Jetzt werde ich etwas mehr investieren (Bayerwald sieht ganz gut aus, Hema scheint weder Fertiglängen, noch auf Maß zu kurze Bänder anzubieten) und hoffen, dass sich damit auch das Schnittbild verbessert. Oder wüsste jemand noch eine andere Ursache, die ich angehen könnte?


Natürlich kannst du bei Hema Bandsägeblätter nach Maß bestellen:

https://shop.hema-saegen.de/c~/kategorien/Werkzeug%20und%20Zubeh%C3%B6r/S%C3%A4gebl%C3%A4tter/HEMA%20peak%20-%20Zahnspitzgeh%C3%A4rtete%20Hochleistungsbands%C3%A4gebl%C3%A4tter

Auswahlfelder sind links in dem Menübaum.

Ursache wie bei jeder Säge: schlechtes Blatt, falsch geschränkt, stumpf etc.

Gruss
Thomas


Sven-BS
Beiträge: 9
Registriert: Di 16. Mär 2021, 21:06

Re: Ulmia Bandsäge BSW - Absaugung *LINK* *MIT BILD*

Beitrag von Sven-BS »

[In Antwort auf #92706]
Nachdem die Säge nun wieder sauber läuft war mein nächstes ToDo die Absaugung.

Im Netz gibt es einige Bilder wo z.B. mit HT-Rohren direkt unterm Tisch nachgerüstet wurde. Aber dann hätte ich zusätzlich zu den sechs Schrauben (4 x Deckel, 1 x Bandschutz, 1 x Tischklemme) beim Bandwechsel auch das noch entfernen müssen. Außerdem ist mir dort keine gute Befestigung eingefallen, die den störrischen Saugschlauch sicher fixiert. Und wenn man den Tisch neigt wird es dort eh ziemlich eng.

Deshalb habe ich mir was anderes überlegt: Diese Absaughutze lässt sich einfach unten ins Gehäuse stecken und macht die Öffnung dort durch ihren Kragen ziemlich dicht. Der Saugschlauch geht super bequem nach hinten rechts weg. Dienstlich modelliere ich recht viel für den 3D-Drucker, aber das war mein erstes privates Projekt, das mir dann ein Kollege auf seinem privaten Drucker in knapp acht Stunden ausgedruckt hat.

Weil die Kanten am Gussgehäuse alle nicht ganz gerade sind und ich nicht wusste wie exakt der Drucker arbeitet habe ich rundum etwas einen Millimeter Spiel. aber mit dem Deckel passt das perfekt und ich bin sehr zufrieden mit der Absaugleistung. Zwar bleibt noch etwas Staub auf dem Tisch liegen und ein klein wenig schafft es noch bis zu oberen Rolle, aber sonst sieht der Arbeitsplatz erfreulich sauber aus.



Die neue Grundplatte aus zwei Lagen 15er Multiplex mit bequemen Griffmulden ist auch gut zu erkennen. Nächstes ToDo sind Parallel- und Winkelanschlag.


MaxS
Beiträge: 1483
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 02:52

Re: Ulmia Bandsäge BSW - Absaugung

Beitrag von MaxS »


Hallo Sven,

diese Variante der Absaugung passt doch hervorragend zu dieser Maschine und dem unten sowieso offenen Gehäuse und dürfte auch der ursprünglich vorgesehene Weg der Späne gewesen sein.

Mit den modernen Konstruktions- und Fertigungsmöglichkeiten, über die Du verfügst, hat sich natürlich diese Variante angeboten. Vermutlich hätte man die Haube auch (dann eventuell geometrisch nicht ganz optimal, aber trotzdem ausreichend) aus ein paar Holzresten bauen können - technisch schöner ist natürlich die von Dir gezeigte Version.

Vielen Dank für die Vorstellung der Umbauten und viele Grüße
Max

Sven-BS
Beiträge: 9
Registriert: Di 16. Mär 2021, 21:06

Re: Ulmia Bandsäge BSW - Absaugung

Beitrag von Sven-BS »


Danke für den Zuspruch. Mittlerweile habe ich noch gemerkt, dass man beim Einstecken vom Saugschlauch die Hutze nach vorne gegen die Plastik-Abdeckung drückt. Und während die Maschine sonst wirklich für die Ewigkeit gebaut ist, merkt man an diesem spröden Plastik-Teil leider schon sehr ihr Alter, das will man nicht unnötig belasten. Deshalb werde ich jetzt einfach eine kleine Leiste vor die Hutze auf die Bodenplatte nageln, damit ist die fixiert.

Heinz Kremers
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:10

Re: Ulmia Bandsäge BSW - Absaugung

Beitrag von Heinz Kremers »


Hallo Sven,

das verstehe ich jetzt aber nicht. Was gibt denn da nach?

Gruß
Heinz

Sven-BS
Beiträge: 9
Registriert: Di 16. Mär 2021, 21:06

Re: Ulmia Bandsäge BSW - Absaugung

Beitrag von Sven-BS »


Hallo Heinz,

meine Absaughutze ist ja von vorne in die untere Aussparung im Gussrahmen geschoben. So ein wenig wie eine Schublade, die im Betrieb aber nicht nach vorne raus kann, weil dort die Kunststoff-Abdeckung (das große Plastik-Teil mit dem Ulmia-Logo) ist. Wenn ich jetzt von hinten einhändig den Saugschlauch in meine Hutze reinschiebe, drücke ich die Hutze nach vorne und die "Schublade" würde sich aus dem Gussrahmen nach vorne schieben, wenn dort nicht die Abdeckung wäre. Allerdings ist die Abeckung ja nur von den beiden Rändelschrauben gehalten, die deutlich höher sitzen. Deshalb biegt die sich da dann leicht nach vorne und das ist mir mit so altem Kunststoff etwas heikel.

Heinz Kremers
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 19:10

Re: Ulmia Bandsäge BSW - Absaugung

Beitrag von Heinz Kremers »


Danke für die Erläuterung

Gruß
Heinz

Antworten