Maße für Holzmustersammlung

Das ganze Thema rund um die Holzbearbeitung wird hier diskutiert. Die Grenzen sind hier deutlich weiter gezogen als im Handwerkzeugforum. Wenn Du nicht sicher bist, wo Dein Beitrag hingehört, ist er wahrscheinlich hier am besten aufgehoben.
Antworten
Marcus
Beiträge: 49
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 17:25

Maße für Holzmustersammlung

Beitrag von Marcus »


Mal wieder ein Hallo in die Runde!

...mit einer Frage.

Ich möchte mir nun endlich mal eine schöne Holzmustersammlung fertigen, oder zumindest damit anfangen, so was wächst dann ja über die Jahre.

Nun habe ich, ich glaube es war in diesem Forum (oder auch auf der leisen Seite?)mal etwas von den üblichen Maßen für diese Klötzchen/Brettchen gelesen, kann aber den Beitrag nicht mehr finden.

Es gibt also, so glaub ich, so ne Art `Standard` H/B/T Maß mit Toleranzbereich (von ..,.. cm bis ..,..cm) in dem die Brettchen liegen sollten.

Weiß da jemand was?
Oder mit welchen Maßen arbeitet Ihr, und warum?

Noch ein schönes WE erstmal,
Marcus



D.Felix

Re: Maße für Holzmustersammlung

Beitrag von D.Felix »


Hi Marcus,

meine sind:

45 x 90 x 5 mm

Grüsse
Felix



Marcus Stiegler
Beiträge: 40
Registriert: So 5. Jan 2014, 13:18

Re: Maße für Holzmustersammlung

Beitrag von Marcus Stiegler »


Hallo Marcus,

ich verwende die gleichen Maße wie D.Felix etwa 45x90x5.
Ich habe mir hierfür einen Rahmen gebaut und mit mehreren 20x20 Aluprofilen bestückt. In deren 6mm-Nuten stecken die Holzmuster drin. So kann ich sie bei Bedarf jederzeit entnehmen und ein mir unbekanntes Holz "identifizieren". ;-)

Gruß Marcus






Marcus
Beiträge: 49
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 17:25

Re: Maße für Holzmustersammlung

Beitrag von Marcus »


Hallo!

Danke für die bisherigen Antworten.
Und, Marcus, eine sehr, sehr schöne Sammlung hast Du da!!!
Die Aufbewahrung ist, zwar nicht gerade platzsparend, aber super.
...jedes Holz sichtbar und schnell griffbereit.
Sicher hast Du sie in Schüben oder einem `staubfreiem` Raum...

Bei Euch beiden gibt es also schon mal eine Übereinstimmung.
Wie kommt Ihr auf das Maß?
Habt Ihr es irgendwo übernommen?
Oder aus eigenem Gefühl heraus gewählt?
Ist es `praktikabel`?

> Einen kleinen Haken kann ich mir hier z.B. vorstellen:
Wenn ich im zu bestimmenden Holzbild den Tangentialschnitt sehe, habe ich mit einem Musterbrettchen welches flächig den Radialschnitt zeigt an der Seitenkante nur eine Vergleichsmöglichkeit von 90x5mm, in umgekehrter Schnittrichtung und im Hirnholz (Poren und so) das selbe...
Oder legt man idealerweise Muster in beiden Schnittrichtungen an (was gerade bei seltenen und teuren Hölzern schwierig wird)?

Ich will ja keine kleinlichen Fragen Stellen. Nur möchte ich gern von Beginn an ein praktikabeles Maß finden um nicht in 2 -3 Jahren `umschwenken` zu müssen...

Bin gespannt auf weitere Antworten und Erfahrungen,
sollte ich an anderer Stelle interessantes finden berichte ich natürlich,

Lieben Gruß,
Marcus.



Tonholz
Beiträge: 52
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 10:16
Kontaktdaten:

Re: Maße für Holzmustersammlung

Beitrag von Tonholz »


Hallo Marcus,

wenn du mit anderen Sammlern tauschen moechtest ist wohl das Mass von 150mm x 75mm x 12mm sinnvoll, siehe Link unten. Zitat von dieser Seite:
Where possible, samples are in a "standard sample" size of 6" x 3" x 1/2".

Gruesse,
Axel



Marcus
Beiträge: 49
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 17:25

Re: Maße für Holzmustersammlung

Beitrag von Marcus »


Hallo Axel,
Hallo Alle...

Danke für den Link und die Maße... Da mein Fachenglisch erst wieder in die Gänge gebracht werden muss, werd ich mich die Tage mal mit etwas Zeit mit der verlinkten Seite befassen.

Gestern Abend hab ich die Frage nochmal in der "leisen Nachbarschaft" gestellt.

Heute kam dort eine Antwort mit Pfad zu dem Thread den ich suchte...
Die Maße stimmen in etwa mit Deiner Antwort, Axel, überein.

Danke noch mal für alle Antworten bisher,
Allseits gutes Gelingen,
Gruß, Marcus.



Antworten