Allgemeines Holzwerkerforum

Re: OT, Wellenschtz Abrichte

Hallo Justus,

so genau kann man das nicht sehen, aber fehlt bei dem Wellenschutz nicht einfach das Teil, das ihn - richtig eingestellt - anhebt, sobald das Brett drangeschoben wird? Zumindestens an meiner uralten Scheppach ist sowas vorhanden, funktioniert auch gut. Deswegen ist es möglich, bei normalen Brettern bis knapp 40 mm Dicke den Schutz immer ganz bis zum Anschlag heranzufahren. Beim Kanten hobeln drücken solche Materialstärken den Schutz zu Seite.

Was aber, wenn man z.B. einen 100er rechtwinkligen Balken bearbeiten will? Da muss man fast zwangsläufig den Schutz verschieben oder gibt es einen Trick?

Gruss

Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -