Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Frage an die tannengrünen Experten

Hallo Walter

zur dringenden Kaufempfehlung: ich hatte die Schnitthöhe als Einschränkung genannt, arbeite selbst mit dem Schwestermodell, welches mit den gleichen wichtigen Baugruppen, oder zumindest mit etwas vergrößerten Teilen ausgestattet ist, auch für mich war die 1256 seinerzeit mehr als eine Überlegung wert, ja, natürlich der sehr gute Preis der Grundmaschine, außerdem vernimmt man auch hier im Forum, anders als bei dem Modell 1693, absolut nichts Nachteiliges zu der Maschine.
Sicher, manchem wird sie zu klein sein, evtl. zu wenig Schnitthöhe mitbringen, ansonsten bringt sie alles mit was eine gute TKS ausmacht.
Die Küchenarbeitsplatte hatte ich ermwähnt, weil die von der Breite her im Schnittbereich des Schiebetisches liegt, weil ich an einer selbstgefertigten 45mm starken, 250cm langen und fast 70cm breiten Buchenplatte eine Gehrung geschnitten habe, mit der Unterstützung eines Freundes, für den die Platte war, auf meiner 1688! Sicher mit Abstand das schwerste Teil, das ich abgelängt habe, aber es ging, mit den im Baumarkt erhältlichen 28mm Buchearbeitsplatten wird auch eine 1256 fertig, nur bei der Gehrung wirds eng, hier reicht die Schnittlänge des Schiebetisches nicht aus! (Evtl. lassen sich einige Zubehörteile der 1688 anbauen, um dies zu ändern)
@Oliver,@Ulrich, vielen Dank für Eure 1256positiven Beiträge!

nochmal Walter;
ganz sicher hätten viele von uns auch gerne schwere Grauguss-Kategorie 2 Maschinen, für viele ist auch eine gewisse Mobilität innerhalb der Werkstatt unabdingbar, wegen Platzmangel. Einige werden sich auch vor irgendwann auftretenden Wartungs- oder Reperaturarbeiten scheuen, an einer Maschine, die von einem Hersteller stammt, den es nicht mehr gibt, was durchaus bedauerlich ist. Zu bedenken ist außerdem, beim hobbymäßigen (oder besser leidenschaftlichen) Möbelbau gibt es selten sehr schwere Teile zu bearbeiten, die eine Kategorie 3 Maschine überfordern. Dennoch verstehe ich, ja beneide Dich auch, um Deine maschinellen Reserven, die sich fast jeder Holzwerker irgend wann einmal wünscht.

Gruß Dietrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -