Terrassendielenbohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Frage an die tannengrünen Experten

Zuerst eimal vielen Dank an alle die mir hier meine Fragen beantwortet haben. Nachdem die Maschine von allen hier zu dem Preis als absolutes Schnäppchen bezeichnet wird, werde ich wohl zuschlagen. Ich werde auch einmal nachfragen, ob der Händler vielleicht noch das eine oder andere Zubehörteil am Lager liegen hat.
Walter, was deine Argumentation angeht, ist das weitgehend richtig. Aber für so eine große Profi-Maschine fehlt mir einfach der Platz. Meine Traummaschine war bisher die Festo CS70 oder die Erika 70 von Mafell, die einerseits über die nötige Präzision und auch entsprechende Leistung verfügen aber andererseits kompakt zu verstauen sind, oder auch mal zum Sägen größerer Stücke aus dem Keller in den Hof getragen werden können. Außerdem kann ich eine solche Maschine bequem im Auto transportieren und mal zu einem Bekannten mitnehmen um dort etwas zu sägen, was oftmals einfacher ist, als die zu sägenden Teile in meine Werkstatt zu schaffen.
Was mich bisher vom Kauf einer solchen Maschine abgehalten hat war der Preis, der bei einer mit Schiebetisch und Tischerweiterungen ausgestatteten Maschine immerhin bei 2200€ bei der Festo bzw. knapp 2500€ bei der Mafell liegt. Mittlerweile gibt es ja auch so eine Maschine von Elektra-Beckum, von der eich aber keine Preisangabe habe. Da ich aber bisher als Tischkreissäge eine uralte Elu Handkreissäge mit 50mm Schnitthöhe in einem genauso alten Sägetisch verwendet habe und bis auf ganz wenige Ausnahmen diese Schnitthöhe ausreichend war, spricht aus meiner Sicht nichts gegen eine kleine Stationärmaschine wie die Magnum 1256. Sicher muß ich zum reinen Kaufpreis dieser Maschine noch einige Euro für Zubehör hinzurechnen, aber ich bin mit Sicherheit immer noch billiger dran, als mit einer Neumaschine dieses Kalibers zum Listenpreis. Im Gegensatz zu einer profi-Stationärmaschine vom Schlage einer Felder oder gar Martin oder Altendorf würde ich so eine Montagemaschine nicht gebraucht kaufen, da diese Maschinen oft ziemlich hart hergenommen werden und so über die eine oder andere Macke verfügen, die oft erst nach einiger Zeit oder bei speziellen Anwendungen zu Tage treten.
Die Maschine verfügt zwar nicht über die Leistung der oben genannten Maschinen, aber sie stellt für meine Anforderungen einen guten Kompromis da, zumal sie bei dem Preis ein nahezu unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis hat.
Jetzt aber noch eine Frage an die Experten. Was ist bei dieser Maschine an Standard-Zubehör außer Sägeblatt, Queranschlag, Längsanschlag und Schiebestock noch dabei?

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -