ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Seekieferplatten und ihre Verwendung

Hallo Holzwerker,

heute vor einer Woche ist uns ein Teddyhamster zugelaufen, er hatte sich in unseren Keller verirrt, ob er aus dem 1km entfernten Zoogeschäft abgehauen ist, oder ob ihn ein gewissenloser Mitbürger ausgesetzt hat, wissen wir nicht.

Am Freitag, nachdem sich 5 Tage niemand gemeldet hat, wir hatten eine Bildanzeige an die nahegelegene Schulbushaltestelle gehängt, habe ich mit der Unterstützung meines Webmasters mit dem Bau einer Teddyhamstervilla begonnen. Dazu haben wir für den Boden leicht zu reinigendes Betoplan verwendet, Rück- und Seitenwände wurden aus 20mm Seekieferplatte gefertigt. Die Front ist mit einem Birkeholzrahmen versehen, als herausziehbare Füllung dient Makralon klar. Als Deckel verwendeten wir ebenfalls eine Seekieferplatte, in die mittig eine 35x70cm größe Öffnung ausgeklinkt wurde, auf Abstandshölzchen ruht ebenfalls eine Makralon klar Platte. In ein Seitenteil haben wir einige Luftschlitze gemacht. Bei beiden Arbeiten war die KS 85 mit der Tauchfunktion behilflich, ging sehr gut!
Die Eckverbindungen sind in Nut und Federbauweise ausgeführt, einige mit falscher Feder.
Die Villa verfügt über ein 2. Stockwerk, als Aufgänge dienen 2 Stück Birkenborke, die der Teddyhamster aber nur bergauf nutzt, runter springt er immer:-)

Gruß Dietrich/der jetzt dem Hamster zusieht

PS: ein Holzlaufrad mit 25cm Durchmesser haben wir bestellt

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -