Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Kettensäge zum Holzstamm auftrennen

Hallo Ole ,
Du hast schon Recht es ist ein Video vom Hersteller und meistens wird dort Nadelholz gesägt. Mein Rat /Tip spielst Du mit dem Gedanken Dir das Timberjigg zu kaufen , würde ich es an einem Holz das Du später auch sägst ausprobieren. Ich spreche aus Erfahrung, ich hab ein solches Timberjigg. Ich hab mir im Frühjahr zwei Birnestämme Durchmesser von 50 cm bis 70 cm bei einem Mobilsäger bei uns im Ort sägen lassen, anschließendes Dämpfen dadurch wußte ich auch die m³ es waren 2,9 m³ zwei Stunden Sägearbeit Bohlen/Bretter von 3,5 cm und 18 cm, das ganze dann für 70 €, erstens hab ich nur ein 50er Schwert da hätte ich beim zweiten Stamm sowiso Probleme bekommen und zweitens hätte ich es nicht in der Zeit/Quälitätt geschafft. Wenn Du so jemanden an der Hand hast oder die Stämme lang genug sind für ein Sägegatter, dann laß es sägen. Wenn Du nur ein paar Stämme im Jahr zu sägen hast lohnt es sich meiner Meinung nach nicht.
Gruß Peter

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -