Terrassendielenbohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Meine Logosol PS 315
Antwort auf: Meine Logosol PS 315 ()

Hallo Friedrich,

Glückwunsch zu der Säge, die ich mal auf der Messe besichtigt habe, die ort aber einen guten ersten Eindruck machte. Deiner eigenen Bewertung nach spricht doch vieles dafür, dass Du mit der Säge sehr zufrieden sein wirst. Ein bisschen erinnern mich einige Details an meine Logosol Hobelmaschine, an der das wichtigste einfach aber grundsolide manches sogar pfiffig, ein paar Dinge aber technisch recht primitiv gelöst sind. Die Hobelergebnisse sind tadellos, das gleiche im übertragenen Sinn hoffe ich für Deine Maschine.
Inakzeptabel ist der Sägeblattoberschutz. Das Du auf den Standardschutz verzichtet hast, war schade wohl Deinen Platzverhältnissen geschuldet. Aber, auch aus Gesundheitsgründen und Staubbelastung sollte ein Oberschutz absaugbar sein, da würde ich noch etwas besseres bauen.

Zum Thema Queranschlag. Ich nehme an, in der Profilschiene sind verschraubbare Nutsteine vorhanden, die als Anschlag z.B. für die richtige 90 Grad Einstellung dienen. Wenn nicht, solltest Du das ja nachrüsten können. Sonst würde ich den Anschlag einmal exakt, nicht mit dem Winkel sondern nach der Fünfschnitt- oder ähnlichen Methode einmal auf 90 Grad einstellen und dann eine Schablone anfertigen, die exakt in Schiebetisch passt, nach der dann der Anschlag ausgerichtet wird. Ähnliche Schablonen lassen sich für häufiger gebrauchte Winkel so fertigen, dass auch die Längenanpassung stimmt.

Viel Spass und Erfolg mit der Maschine, ich bin eigentlich sicher, Du hast eine gute Entscheidung getroffen,

Michael K.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -