ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Absaugung

Hallo Andreas!

Die Lösung, die bei mir gerade Gestalt annimmt - daher gibts noch keine Bilder! - unterscheidet sich eventuell deutlich von der in anderen Frästischen. Ich will versuchen, sie zu beschreiben:

- Die Casals hat eine Spanabsaugung, die an der Gleitplatte der Fräse befestigt wird. Die Absaugung erfolgt schräg nach oben und ist nach meiner Erfahrung sehr effizient.

- Als Frästischeinsatz kommt eine INCRA-Platte vom Hausherrn zum Einsatz. Die hat eine Öffnung von 92 mm, die durch Einlegeplatten auf die tatsächliche Fräserdurchmesser reduziert werden. Wegen der grossen Tischöffnung kann man den Absaugstutzen nicht an der Einsatzplatte befestigen, da die Schrauben durch die Einlegeplatten gehen würden, was überhaupt nicht geht.

- Meine Lösung: Die Gleitplatte der Fräse bleibt dran! Aufgrund des extrem grossen Spannzangenüberstands macht das nichts aus, die Spannzange kann noch immer oberhalb des Tisches betätigt werden. Allerdings muss man die Gleitplatte 3 mal durchbohren, um die Fräse anschrauben zu können.

- So kann die Spanabsaubhaube weiter an der Grundplatte befestigt bleiben, die sich jetzt unter dem Frästisch befindet.

- Wichtig: Bei der Casals kann man auch die Fräswelle von oberhalb des Tisches blockieren. Eine geniale Sache. Es braucht nur eine BOhrung zusätzlich in der Einlegeplatte.

Gruss

Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -