Veritas Stemmeisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Hobelschlag ADH1626 D
Antwort auf: Re: Hobelschlag ADH1626 D ()

Naja, also wir reden hier schon von einem deutlich spürbaren und sehr gut sichtbaren Hobelschlag. Ich meine, es dürfte sich im 1/10 bis 1/100 mm Bereich liegen, aber das kann auch sehr ärgerlich sein, vor allem wenn man passgenaue Stücke verleimen möchte.
Bei mir tritt momentan der Hobelschlag noch kontinuierlich an Anfang und Ende des Werkstücks auf, vielleicht stimmt auch die Einstellung des Dicktentisches noch nicht, den habe ich ja gewechselt.
Ich denke ich passe eben die Einstellung nochmal genau an, messe mit der Schieblehre die Abstände sauber aus, so dass er zweifelsfrei parallel läuft.

Was mich nur wahnsinnig wundert ist, dass der Hobelschlag sogar bei KURZEN WERKSTÜCKEN auftritt, das kann doch nicht am Abkippen des Werkstücks liegen?

An den Messereinstellungen könnte es doch nicht liegen, wenn ich die Alu-Lehre am Tisch angepresst hab, wenn ich die Messer mit der Lehre einstelle, oder?

Irgendwie wurmt mich das alles zu sehr, nur schade, dass ich erst morgen wieder an die Maschien kann, momentan bin ich ja noch am Studienort, da geht nur die Theorie!

Vielen Dank schon mal.
Grüße
Manuel

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -