Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Hobelschlag ADH1626 D
Antwort auf: Re: Hobelschlag ADH1626 D ()

Hallo,

Dirk hat natürlich recht, mit ein wenig anheben oder besser entlasten von der Gewichtskraft kann man den Hobelschlag oft lindern!

Überhaupt gibt es nur sehr wenige Maschinen die mit diesem sog. Antihobelschlagpatent ausgerüstet sind.
Von "Tisch-kippen" war nie die Rede, die Metabo ADH 1626 hat einen 4-Spindeln geführten Dickentisch.

Manuel, welches Ärger hattest Du denn noch?

Übrigens die ADH 1626 wurde 1983 vorgestellt. Nach wie vor behaupte ich das sie für ihre Größe und ihr rel. geringes Gewicht eine sehr robuste Maschine ist, es gab Tage an denen ich Dutzende Rohlinge kaum unter 10 kg durchgeschoben habe, 20 Säcke Hobelspäne an einem Samstag waren soo selten nicht.

Die Nachfolgemaschine die ADH 260 die dieses Antihobelschlag-Patent verbaut hat, zeigte dafür andere Schwachstellen, bspw. den Fügeanschlag aus lackiertem Stahlblech, der recht nachgiebig ist.
Dafür hat sie einen GG-Dickentisch.
Bei meinem Holzhändler stand eine resadagrüne Dickte, ob es Kölle oder Panhans war weiß ich nicht, sie hatte um 500mm Hobelbreite und bei robuster Spanabnahme, noch dazu bei großen Längen sah man einen nicht unerheblichen Hobelschlag.

Gruß Dietrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -