ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Hobelschlag ADH1626 D
Antwort auf: Re: Hobelschlag ADH1626 D ()

Soweit so gut,
ich denke auch, dass ich den Hobelschlag nicht ausmerzen kann bei meiner ADH1626. Allerdings bin ich da sehr enttäuscht, da ich mit meiner TKU1693D und der TF1690D sehr zufrieden bin, diese würde ich keinesfalls eintauschen wollen. Aber mit der ADH hatte ich seit Kauf im Mai nur Ärger, ich überlege mir sie schon jetzt wieder zu verkaufen, weil mich das ganze so ärgert! Jetzt habe ich extra das Ding mit elektrischer Höhenverstellung ausgestattet und dann das ständige Generve mit dem Hobelschlag.

Soweit ich das gehört hab, tritt das allerdings auch bei massiven 63er Maschinenn auf. Ein Freund von mir arbeitet in einer Schreinerei mit einer Kölle Dickte, er kennt das Problem auch... Also liegts wohl nicht nur am Hersteller. Oder seh ich das falsch?

Was bekomm ich für so eine Maschine wie die Metabo 1626 D noch? Wenn ich jetzt auch einen Haufen Ersatzteile reingesteckt hab?

Über Verlängerungen hab ich mir auch schon den Kopf zerbrochen, ich halte das für ziemlich machbar, die Tische mit Verlängerungen (Alu) auszstatten, oder wie seht ihr das?

Grüße
Manuel

PS. Die Felder 741 ist schon ein Gerät, aber das bleibt wohl bloß ein Traum, auch wenn ich sie mir leisten könnte, so viel Geld würde ich nie im Leben für eine Hobelmaschine ausgeben.
Da schau ich mich eher nach eine Hammer A341 um...

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -