Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: (Rexon) Schleifmaschine

Christian,

Ich weiss wa du mit Effizienz an den Absaug-Anschlüssen meinst - das Problem kenne ich auch. Doch im Regelfall - zumindest bei der kleinen Rexon - ist es so, das die " Gehäuse mit dem Anschluss " schon durchdacht sind. Im Zweifelsfall mache ich es dann so, das ich die betreffende Düse des Industriesaugers in ein handelsübliches Metallstativ aus dem Labor-Zubehörhandel klemme, und z.B. die Flachdüse so nah wie möglich ( z.B. direkt 5 mm über das Band )einstelle. Solche Stative bieten einen nahezu unbegrenzten Einstell-Modus - nur die Höhe ist begrenzt. Ein Metallstab im passenden Durchmesser mit M 8er Gewinde an einem Ende bietet auch hier Abhilfe.
Durch die Verwendung eines solchen Stativs hat man viele Möglichkeiten dort Abzusaugen, wo z.B. gar kein Anschluss für eine Absaugung vorhanden ist.
( z.B. an der Schwabbelscheibe im Horizontal-Bohrmaschinenhalter.....die Flachdüse stelle ich da immer so ein, das Staubpartikel durch die Rotation der Scheibe in Richtung Öffnung der Flachdüse " geschleudert " werden - ist effizient genug & Maske natürlich )

Gruss Dieter

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -