Terrassendielenbohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Bäuerle, eine Geschichte in mehreren Teilen

Hallo Dirk,

es gab mal eine Anwendung, da war meine alte Kombi mit schrägstellbarem Tisch geradezu ideal geeignet: Herstellung von Stulpschalung für eine Gartenhütte. Dazu wurde der Parallelanschlag links vom Blatt eingesetzt, der Tisch um 10-15° (weiß nicht mehr genau) geneigt, der Vorschub auf den Tisch geschraubt, die Bretter hochkant eingeschoben und die Kante weggesägt. Das ging ratz-fatz, mit meiner jetzigen Kombi sind solche Sachen ungleich schwieriger. Aber ich gebe Dir recht, ein neigbares Sägeblatt ist in der Regel einfacher zu handhaben. Nur, ich brauche es recht selten, benutze es manchmal, weil es einfacher ist als den Gehrungsanschlag zu drehen (45°)und Schifterschnitte sind nur notwendig, wenn ich mal wieder meine Formel teste:-)). Fasen werden bei so einer Maschine auf der Fräse mit einem verstellbaren Fasemesserkopf gefräst und die Langlochbohrmaschine ist auch dabei. Wenn ich dann so mitkriege für wieviel Geld diese alten Maschinen gehandelt werden und was oft für "Formatkreisunterflurzugsägen" geblecht wird, dann schüttelt es mich.

Gruß, Walter

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -