Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Verstellnuter
Antwort auf: Re: Verstellnuter ()

Hallo Patrik,

die Welle der 1688 ist auf 25mm abgedreht, das Sägeblatt hat trotzdem die 30mm Bohrung, es wird von den 2 mit Bund ausgestatteten Aluflanschen gehalten!
Einer der Flansche muß bei Verwendung des Verstellnuters entfernt werden, weil der Nuter viel breiter an der Aufnahmebohrung als das Sägeblatt ist, somit besteht keine zentrierende Führung mehr, deshalb braucht man diesen offenen Ring, er gleicht den fehlenden Durchmesser aus, und zentriert den Nuter auf der Motorwelle.

Das Späneleitblech verhindert das Zusetzen des Sägeblattkastens, es sorgt für den Rauswurf der Löckchen:-)

Der Zentrierring, oder auch Reduzierring (orginal Ton Metabo), ist sicher noch Ersatzteil erhältlich, ein sog. Pfennigartikel (hoffentlich)!

Gruß Dietrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -