Juuma Einhand-Simshobel

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Sockel für Drechselbank?

Hallo Herr Macher, hallo alle,

ich möchte Sie hier nur in Ihrem Entschluss bestärken, für die Sockel Gummimatten zu nehmen.

Wie ich schon erwähnt habe, besitze ich leider nur eine leichte Holzmann-Maschine (die allerdings für ihr Gewicht und ihren Preis erstaunlich viel mitmacht) und so hatte ich reichlich Probleme mit Schwingungen bis hin zu "Spazieren gehen" (beachten Sie bitte die schöne Geschichte von Ephraim Kishon, betr. Ausflüge einer Waschmaschine ...). Da das Blechgestell mir zu hoch und zu lepprig war, habe ich aus dem Gestell einer artfremde Maschine (zu niedrig ...) und den erwähnten Multiplex-Stücken ein Gestell gebaut.

Zu den Gummiplatten: Unter den 3 (!) Füßen liegen 18 mm starke mittelharte Gummiplatten - das Ganze ist allerdings mit dem Boden verschraubt.

Jetzt ist die Lage Folgendes:
Ich kann recht gut auch mit größeren, unwuchtigen Rohlingen arbeiten. Es gibt dabei teils extreme Schwingungen - die Mschine bleibt aber an Ort und Stelle, Maschinenbett/Retstock/Spindelstock/Handauflage schwingen in etwa zusammen (mit den richtigen Drehzahlen kann man so Einiges ausgleichen, die kleine Maschine verfügt über eine mechanische, stufenlose Drehzahlregelung) und seit dem hat sich auch kein Rohling mehr losgerissen, was früher schon mal vorkam (da hatte ich über längere Zeit eine sehr bunt gefärbte linke Schulter - zum Glück, denn ich habe es frühzeitig gelernt, in dieser Lage mit dem Kopf aus der Flugline zu gehen ...). Nach dem bei starken Schwingungen etwas immer nachgeben muss, ist es mir lieber, wenn das ganze Gestell in sich schwingt wie ein japanisches Hochaus mit Skelett-Bauweise, als dass die Lager etc. draufgehen.

Wie dies alles ohne Verankerung funktioniert, keine Ahnung, allerdings beim Gewicht der schönen Steinert ist es wohl auch kein Problem - wobei mir nicht klar ist, wie die Gumimatten mit dem Sockel verbunden werden, Schrauben würden das Ding starr machen, es geht vielleicht etwas mit Verklebung oder so.

Schlussfolgerung:
Die Gummimatten bringen so große Vorteile, dass die Sache durchaus ein paar Klimmzüge Wert ist.

Ich wünsche weiterhin viel Erfolg - und streicheln Sie bitte ein Mal die Steinert für mich - es sei denn, Sie sind von eifersüchtiger Natur ...

Mit besten Grüßen
Tibor

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -