Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Sockel für Drechselbank - Spanplatten

Hallo Dieter,

auch wenn es mir so scheint,daß Du Dich bereits unabbringbar auf MDF bzw Spanplatten eingeschossen hast; wie waere es mit Rechteckprofilrohr ? Sie abzulaengen duerfte kein Problem darstellen, ein paar Loecher rein fuer die Bodenanker und fuer die Standfueße der Steinert, und dann noch ein paar, um die Rechteckprofilrohre miteinander zu verbinden mittels Maschinenschrauben.Kannst so die Hoehe variieren. Abfallstuecke duerfte es doch in jedem Stahlbaubetrieb geben. Andere Moeglichkeit waere die Verwendung von "Doppel-T"-Profilen, was aussieht wie ein ueberdimensioniertes "H", das dann aber um 90° gedreht. Kann man auch sehr schoen lackieren und mit einer Lage Gummimatte erreicht man eine gute Daempfung der Maschine. Sie soll doch schoen fest stehen und nicht aufgrund des zu weichen Holz-Materials zu Eigenschwingungen angeregt werden.

Soll nur ein Denkanstoß sein! ( Beschaemt muß ich zugeben, daß meine Hombak ADH noch immer auf der Lieferpalette steht, jedenfalls noch so lange, bis die Werkstatt fertig sein wird. Hobeln kann ich trotzdem auch, aber spaeter werde ich sie am Boden festduebeln )

Frohes Befestigen und Hoeherlegen

Steff

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -