Juuma Ganzstahlzwingen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: "Perforierte" Werkstattwände & Gips

Nimm eine ca. 150 mm breite Leiste (die Länge entspricht der nutzbaren Werkstattwand), die Du der Länge bach mit einem 45' Gehrungsschnitt in zwei Teile trennst. Düble den einen Teil der Leiste der Länge nach so an die Wand, dass der Gehrungsschnitt oben ist und der höhere Teil zu Dir und der niedrigere Teil zur Wand zeigt. Bringe ein passendes Stück des zweiten Leistenteils so an Deinem Schrank, der an die Wand soll, an, dass die Gehrung nach unten zeigt und genau in das Stück passt, das schon an der Wand ist. Wenn nötig, am unteren Ende des Schranks noch eine schmale Leiste so anbringen, dass auch unten der Abstand vom Schrank zur Wand korrekt ist.
Das Beste ist es, auf der verfügbaren Wandfläche zwei Leisten mit Gehrungsschnitt parallel untereinander in ca. 450 mm Abstand anzubringen. Du kannst dann entweder auf jeder Leiste einzelne Elemente anbringen oder schwerere Schränke mit zwei Leiste am Schrank aufhängen.
Ist sehr stabil und vor allem sehr flexibel.
Wenn meine Schilderung nicht so klar ist, bitte nachfragen.

Bis denne

Uwe

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -