Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Verwahren von Spannfutter & Co

hallo Dieter,
schau Dir mal im Werkstatt-Forum meine Tabletts an.
Da ist auch abgebildet, wie ich die Futter aufbewahre.
Ich habe einen alten Aktenschrank (Rollschrank, wurde im Rathaus ausgemustert, ist aber noch gut) genommen und für die vorhandenen Schlitze Tabletts gebaut (nach Tage Frid). Das sind so eine Art Schubladen, die sich leicht herausnehmen lassen. Die Tabletts habe ich in unterschiedlicher Höhe, entsprechend 1 fach , 2fach, dreifach des Schlitzabstandes, und da sind die wertvollen Werkzeuge und die Spannzangen drin.
Ich kann die Tabletts öffnen wie eine Schublade oder ich nehme sie heraus und lege sie auf den Arbeitstisch. Dadurch, dass ich einen vorhandenen Schrank umgenutzt habe, hielt sich der Aufwand in Grenzen - Materialkosten einschliesslich des Schrankes vielleicht 50 DM, man kanns aber sicher auch aufwendiger machen.
Gruss
reinhold

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -