Allgemeines Holzwerkerforum

Re: verschiedene Holzarten und deren Preis

Hallo Andi!

Ein Seitengatter hat die gleiche Wirkungsweise wie ein normales Sägegatter dh. ein oder mehrere Sägeblätter werden auf und ab bewegt. Der Stamm wird auf Wagen aufgespannt und mit einem automatischen Vorschub an das Sägeblatt herangeführt. Die Sägeblätter werden im Gegensatz zu einem normalen Gatter nur auf einer Seite geführt und es ist möglich auch große Stammstärken zu schneiden.
Nachteil liegt in der Schnittgeschwindigkeit die hinter einem normalen Gatter oder einer Blockbandsäge liegt. Aber das spielt ja bei einem Hobby nicht die wesentliche Rolle.
Das ganze Werk ist allerdings nicht mobil.

Bevor Du auf der Bandsäge schneidest würde ich die ersten Besäumschnitte mit einer Motorsäge durchführen- geht auch mit einer normalen Schnittkette gar nicht so schlecht- damit gute Flächen für die Auflage und den Parallelanschlag entstehen.
Sollte der Maschinentisch der Bandsäge eine Nut für einen Gehrungsanschlag haben, dann bau Dir einen Besäumschlitten aus einer stabilen Platte und führe den Schlitten in der Nut.
Wenn Du weitere Fragen hast wie so ein Schlitten aussehen könnte dann melde Dich.

Frohes Werken
Klaus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -