Veritas Stemmeisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: "Flechtmuster" - auf / in Schalen

Also, halt noch einmal aus der Schweiz : Guten Tag alle Beide,

Die Optik eines Flechtmusters, entsteht dadurch, dass die einzelnen "Klötze" wiederholt in einem mehr oder weniger spitzen, bzw. stumpfen Winkel, ( von der Maserung, bzw. von den einzelnen Lagen des Holzes/MP-Platte aus betrachtet ) zu einander gestellt werden. Natürlich abhängig vom Zuschnitt der Klötze ! Das sieht im Beispiel MPMS No.1, dann tatsächlich so aus, als seien das ganz lange, verflochtene Streifen. Dieser Effekt kann durch das gezielte zueinander stellen noch verstärkt, bzw. auch aufgehoben werden.

Ob ich mich verständlich ausgedrückt habe ?

Übrigens Dieter, sollten Dir einmal die "Flechtmuster" ausgehen, ich hätte auch noch einige !

Mit geflochtenem Gruss,
Beat Hutmacher

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -