Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Einstellen der Abrichte?

Hallo Tobias,

so wie es Walter beschreibt ist es die richtige Methode. Ich habe eine HC 260 von Elektra-Beckum und justiere die Tische mit einem hochwertigen Stahllineal (ein Meter), welches ich mir extra zu diesem Zweck zugelegt habe. Ich fixiere das Lineal hochkant stehend auf dem Ausgangstisch.Dieser muß mit seiner Lippe auf der Höhe des Messerflugkreises der Hobelwelle eingestellt sein. Bei Nullstellung der Spandicke muß nun der Zuführtisch so eingestellt werden, dass er mit seiner Lippe an der Hobelwelle genau die gleiche Höhe hat wie der Ausgangstisch und auch exakt mit diesem fluchtet, d.h. es darf kein Lichtspalt zwichen Zuführtisch und Lineal zu sehen sein. Zum Schluss sollte man noch prüfen, ob die Spandicke an beiden Enden der Hobelwelle gleich stark ist. (Parallelität der Tische zu den Hobelmessern). Nach einer sorgfältigen Justage der Maschinentische sollte das Abrichten wieder frustfrei von statten gehen.

Grüße aus dem Rheinland und frohes Fügen

Albert

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -