Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Bandsäge sägt schief
Antwort auf: Bandsäge sägt schief ()

Hallo Christine,

dieses Problem wird haeufig in amerikanischen Internetforen beschrieben. Dort scheinen Bandsaegen viel haeufiger genutzt zu werden als bei uns.

Wie du schon vermutest, kann das Problem an ungleichmaesiger Schraenkung liegen (sind die beiden neuen Baender aus der selben Fertigung? Vielleicht waren aber auch die alten ungleichmaessig und die neuen nicht?).

Zur Abhilfe nimmst Du ein Stueck Abfallholz mit gerader Kante und zeichnest einen Riss parallel zu der Kante. Dann schiebst Du den Anschlag beiseite und versuchst freihaendig gerade am Riss entlangzusaegen. Wenn der Schnitt genau am Riss ausgerichtet ist, saege bitte einige cm gerade weiter. Halte dann das Abfallbrett genau in seiner Lage fest und ziehe eine Linie mit Bleistift auf dem Saegentisch entlang der geraden Kante. Wenn Du nun deinen Anschlag genau parallel zu dieser Bleistiftlinie ausrichtest, sollte der Schnitt gerade verlaufen.

Zur Probe kannst Du nochmals ein Abfallstueck am Anschlag saegen. Falls die Ausrichtung noch nicht ganz genau war zieht das Band das Holz entweder vom Anschlag weg oder drueckt es heran. Das siehst Du leicht, wenn du mitten im Holz die Maschine abstellst und das Holz loslaesst. Evtl. musst Du dann die Ausrichtung des Anschlages noch leicht variieren.

Falls sich der Anschlag nicht verstellen laest kannst Du auch einfach eine Holzleiste als Anschlag mit zwei Zwingen aufspannen.

Viel Erfolg und berichte doch mal, ob das geklappt hat.

Viele Gruesse

Juergen

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -