Veritas Stemmeisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re:Steinert & Reinhold
Antwort auf: Re:Steinert & Reinhold ()

hallo,
nein, ich arbeite mit einer Hapfo Baujahr 1989, damals gab es im Westen die damaligen DDR-Maschinen noch nicht. Sonst hätte ich mir eine gekauft, denn ich kannte sie schon aus der Literatur und von einem Besuch bei einem Drechsler, der samt Maschine rüberwechseln konnte.

Ich habe aber schon im Urlaub bei einem Drechsler mit einer der Steinerschen Maschinen gearbeitet und bin rundum begeistert. Die Laufruhe ist fabelhaft! War vermutlich eine Beta oder Gamma.

Ich habe mir schon oft überlegt, ob ich nicht die Hapfo verkaufen soll und eine von Steinert kaufen soll. Es sind Profimaschinen, auch die kleinen, und sie sind für einen harten Dauereinsatz konzipiert.Steinert ist ein Profi-Drechsler aus der alten Handwerkertradition des Erzgebirges. Er weiss , worauf es ankommt.

Magma ist mir als Verkäufer von teuren Werkzeugen bekannt. Mit ihren Maschinen habe ich keine Erfahrung. Und sie haben einen schönen Katalog.

Das beste wäre vermutlich, hinfahren und ausprobieren. Oder bei Magma bzw. Steinert anfragen, ob in Deiner Wohnortnähe jemand so eine Maschine hat und dort nachfragen, ob Du mal eine Stunde dran darfst.
Eine Drechselbank würde ich nie nach Katalog kaufen.

Gruss
reinhold

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -