Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Holzerkennung
Antwort auf: Holzerkennung *MIT BILD* ()

Hallo Manfred,

herzlich willkommen im Holzwerkerforum. Ich denke, dass du hier mit deiner Frage genau am richtigen Ort bist und gehe mal davon aus, dass du hier auch die richtige Antwort bekommst.

Deiner Beschreibung nach und deinem Schadensbild nach sieht es so aus als ob das Stämmchen im Zentrum eine Markröhre mit weicher Füllung hat. Ich würde dabei an Holunder denken. Dessen Markkanal hat aber einen deutlich größeren Durchmesser und kommt deshalb wohl nicht in Frage.

Ja, die Maserung könnte auf Weide hindeuten. Dafür spricht auch der Standort (gemeinsam mit Erle). Dagegen spricht aber deine Beschreibung der Rinde. Weide hat eigentlich eher eine ziemlich zerklüftete Rindenoberfläche und dürfte sich durch dieses Merkmal relativ eindeutig von einer glatten Rinde (z.B. Buchenrinde) absetzen. Aber da es so viele verschiedene Weidenarten gibt, könnte es vielleicht auch Weiden mit glatter Rinde geben?

Ich habe Zweifel, dass es sich um Weide handelt. Aber vielleicht meldet sich ja noch jemand, der die Holzart anhand der vorliegenden Angaben mit Sicherheit bestimmen kann.

Vielleicht hast du ja auch noch ein Foto vom unbearbeiteten Stämmchen, das etwas mehr Einblick in die Beschaffenheit des Holzes gibt. Das könnte sich evtl. als hilfreich erweisen.

Gruß
Bernd

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -