Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Fries-Mindestbreite von Badezimmermöbeltüren

Hallo,
ein weiterer Aspekt wäre die Berücksichtigung der geplanten Beschläge (z.B. Topfscharnier) Die brauchen wohl nicht unbedingt 5 cm, aber bei einem Standard-Topf von 35 mm + Einsprung 4 mm bin ich gar nicht mehr so weit weg von 50mm ...
Man kann natürlich auch 26er Töpfe nehmen oder ganz andere Beschäge. Wollte nur sagen: dran denken!

Ansonsten wäre die Proportionen für mich relevant. Daher den Vorschlag einer Skizze oder Maßstabszeichnung ernsthaft überdenken. Mein persönlicher Gerschmack geht dabei zu nicht sooo dünnen Friesen - ist halt schwer in mm auszudrücken.
Zudem sollten verschiedene Türen am gleichen Möbel "stimmig" sein. Das muß nicht bedeuten, dass alle Friese gleich breit sein müssen -> da sind wir wieder bei der Maßstabszeichnung.

Grüße
Reinhard

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -