ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: L'Invincibile 1750
Antwort auf: Re: L'Invincibile 1750 ()

Danke!

Ich bin ein bischen "schnell" mit das Mahlerarbeit gewesen weil das Ding war in eine so schlechte Zustand dass es für mich keine richtige Sinn hatte erst die alte Farbeschicht abzukriegen, dann Sandblasen, usw. Ich habe rasch mit die grosse Winkelschleifer und Stahlbürste dass schlimpste abgekrigt, mit graue Grundierung bemahlt, und dann mit Spaydose lackiert. Aber Funktionel sollte es schon in Ordnung sein - ich erwarte kein weiteres Rost :-)

Mechanisch ist alles fast erledigt - die Dickenhobel Mechanik ist bis auf eine kleine Klopfen, die ich schon lokalisiert habe, und die ich erledigen werde, in Ordnung.

Gegen Erwartung ist die Spannzange für das Langlocheinrichtung auch jetzt Funktionel. Nur das Tisch geht etwas schwer - da muss ich noch die Führung ein bischen "ausglatten".

Etwas ganz anderes - ich habe mir "ein bischen" zu viel Holz zugelegt. Ein ganz grosses bischen, muss ich sagen. Gutes Zeug, Mahagoni, Sipo, Doussie, Rigelahorn. Meistens rauh, wie vom Holzgrosshandel. Längen bis 4m plus. Einige m3 zu viel. :-) Ich habe schon auf die Marktplatz geschrieben.

Wenn du - oder jemand Vorschläge ha(s)t, wie ich das auf eine nicht völlig unwirtschaftliche Art & Weise abverkaufen konnte, wäre ich dankbar. :-)

Best,

Lars

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -