Juuma Einhand-Simshobel

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Holzbearbeitung im Film

Hallo Maximilian,

vielen Dank für Dein Feedback.

Ja, mit einem gewissen Maß an kritscher Betrachtung muss man auch den Fachmann sehen, damit man lernen kann. Klauen mit den Augen heißt nicht, auch die Fehler mitnehmen.

An der eigenen Tischkreissäge oder -fräse ect. heißt für mich, mit einem richtigen Maß an Vorsicht und Verstand das Holz nach seinen Gegebenheiten bearbeiten.

Ich habe weder eine holzspezifische Ausbildung noch im Handwerk gearbeitet, so musste ich mir die Dinge in meinem Ruhestand erschließen.

Vielleicht bin ich deswegen immer wieder bestebt, interessante Videos zu teilen. Was ich aber festgestellt habe, je mehr ich mich mit der Materie beschäftigte, umso mehr und schneller fallen mir die Ungereimtheiten auf. Konstruktive Kritik, besonders wenn sie vom Fachmann kommt, ist für mich ein willkommenes Element und ich denke darüber nach.

Herzliche Grüße

Uwe

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -