Juuma Ganzstahlzwingen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Hilfe für Flottjet 491510

Ich kenne die Säge nicht, darum kann ich dir nur ein paar allgemeine Antworten geben:
Die Bandstärke richtet sich nach der Größe der Antriebs- bzw.Umlenkrollen , als Faustregel gilt hier Durchmesser der Rolle durch 1000. Je dicker das Band, um so weniger darf es gebogen werden.
Die Bandlänge kannst du doch einfach selbst messen: Säge auf geringe Bandspannung schrauben und dann eine Schnur oder ähnliches über die Rollen ziehen, markieren und messen. Gut geht auch dieses glatte Kreppband, Klebeseite nach außen.
Die Bandbreite ist vom Verwendungszweck abhängig. Je schmaler das Band ist, um so besser lassen sich Kurven schneiden, je breiter das Band, um so besser werden gerade Schnitte. Die maximale Breite sollte im Bereich der Breite der Bandagen liegen, wird es für recht dünne Bänder aber eh vermutlich nicht geben, da ist vorher Schluss.
Die Sägespuren auf der Innenseite der Türe beruhen auf eine vollkommen verstellte Neigung des oberen Rades und/oder einer viel zu weit nach vorn verstellter Bandführung.
Die kleine Einlegeplatte im Tisch ist ein Verschleißteil und sollte mal ersetzt werden. Falls es die nicht mehr zu bestellen gibt: Mit den genauen Maßen sollte sich leicht ein CAD-Modell basteln lassen, welches dir ein 3D-Druckdienstleister (oder jemand aus diesem Forum??) für bezahlbar Geld aus Kunststoff (irgendwas zäh-elastisches wie ABS oder ASA) nachdrucken kann.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -