Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Bohrer aufbewahren *MIT BILD*

Hallo,

nachdem ich vor einiger Zeit eine Reihe von MK-Bohrern erworben habe wollte ich die nicht in einer Schublade verschwinden lassen, sondern in Reih und Glied neben der Bohrmaschine haben. Das war gedanklich auch schnell umgesetzt, aber wenn schon ein Bohrerregal, dann sollten auch die kleinen Bohrer einen vernünftigen Platz bekommen. Das Gefummel mit den Blechkästchen führt ja dazu, daß sie teils auf der Werkbank bleiben - brauch ich ja nachher wieder.
Eine Reihe Löcher mit den entsprechenden Größen hatte ich schon gebohrt, als Thomas zu mir kam um Holz für seine Hobelbank zu bearbeiten. Er brachte mich dann auf die Idee ein Karussell zu bauen. Nachdem ich mich dann mal etwas umgesehen hatte habe ich folgende Lösung gebaut:

Hier noch mal ein Karussell:

Die Löcher in der Alu-Platte entsprechen dem Bohrerdurchmesser, in der Holzplatte darunter sind sie 0,5 bis 1 mm größer, damit die Bohrer nicht klemmen. Der Teil mit den Karussells ist mit einer Plexiglasscheibe abgedeckt, die MK-Bohrer stehen frei.

Die MK-Bohrer habe ich noch mit einem weißen Lackstift (Edding 8750) gekennzeichnet. Mal sehen ob das länge hält.

Ein erster Gebrauch hat gezeigt, daß die Sache recht praktisch ist.

Gruß
Heinz

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -