Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Kabelsalat an der Werkbank

Hallo,

seit Jahren ärgert es mich, daß die Kabel für die Maschinen vor der Werkbank rumliegen, irgendwann ineinander verworren sind und außerdem gute Stolperfallen abgeben. Bei meiner Holzwerkbank hält sich das zwar in Grenzen dank Energiewürfel über der Werkbank, aber an der Werkbank mit Eisenarbeiten sind dann gleichzeitig 2 x Flex und 2 x Bohrmaschine regelmäßig eingesteckt. Meist werden die Maschinen ja auch an einem Werkstück nach- und durcheinander gebraucht. Man will sie deshalb nicht jedes mal wegräumen und dann wohin?

Da ich das Untergeschoss der Werkbank gerade mal gründlich säubere vom Flexstaub kam mir die Idee, unter der Werkbank Schubladen einzubauen, maximal 2 übereinander. In den Schubladen soll dann jeweils eine Steckdose sein. Die Vorderfront wird nicht geschlossen, sondern nur halbhoch zu. Dann könnte man die Maschine direkt nach Gebrauch wieder samt Kabel in die Schublade legen und das Kabelgewirr vor der Werkbank könnte ein Ende haben.

So weit die Theorie. Hat jemand so was schon verwirklicht und wenn ja hat es sich bewährt? Oder gibt es andere, bessere Lösungen?

Hier hatten wir das Thema ja schon mal und der Vorschlag von Christian geht ja in die gleiche Richtung aber Erfahungen?

http://www.woodworking.de/cgi-bin/holzbearbeitungsmaschinen/webbbs_config.pl/md/read/id/23828/sbj/kabelsalat/#m_23828

Allen einen guten Rutsch

Heinz

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -