ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Wasser wagen :-)
Antwort auf: Wasser wagen :-) ()

Hallo Rolf,

das ist ein hübsches kleines Ding (die Rote).

Erlaube mir aber bitte eine kleine Korrektur: Die bei einer Wasserwaage angegebenen z.B. 0.5 mm/m sind keineswegs eine Genauigkeit (also garantiere maximale Abweichung vom exakten Meßwert). Vielmehr ist das eine Angabe, eine wie kleine Winkeldifferenz noch eindeutig erkennbar ist. 0.5 mm/m heißt: Wenn Du eine waagerecht liegende Wasserwaage von z.B. 1m Länge aus der Waage bringst indem Du unter ein Ende ein 0,5mm dickes Blättchen legst, müsstest Du einen normierten Ausschlag der Blase um 2mm sehen (das ist auch der Strichabstand an der Libelle). Bei einer Wasserwaaeg mit 1mm/m müsstest Du für den gleichen Ausschlag ein Blättchen von 1mm unterlegen. Es ist also ein Maß für die Empfindlichlkeit der Wasserwaage. Je kleiner der Zahlenwert, desto empfindlicher ist die Wasserwaage. Die Genauigkeit hängt davon ab, wie gut die Libelle justiert ist - wobei eine hohe Genauigkeit natürlich wertlos ist, wenn die Wasserwaage sehr unempfindlich und deshalb nicht "genau ablesbar" ist.

s. auch: Wikipedia: Libelle (leider wird auch dort "Empfindlichkeit" und "Genauigkeit" teilweise durcheinandergebracht;-(

Grüße, Friedrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -