Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Nur keine Hektik
Antwort auf: Re: So bitte nicht! ()

Hallo Rolf,

Bei mehrpoliger Belastung (Drehstromanschluß) dürfen 2,5 mm² auch nur mit 16 A abgesichert werden. Und bei ungünstiger Verlegung wird es vielleicht noch weniger.

Ansonsten besteht meines Wissens keine Verpflichtung Licht- und Steckdosenstromkreise auf 16A zu begrenzen, es ist nur so daß Schuko-Steckdosen und die handelsüblichen Lichtschalter auf 16 A ausgelegt und zugelassen sind.
Wenn du aber z.B. eine 32A Drehstromsteckdose anschließen möchtest oder eine Unterverteilung, dann ist das durchaus möglich.
Allerdings war es früher üblich und zulässig auch Drehstrom mit 16A über 5 x 1,5mm² zu übertragen. Das wird nur dann kritisch wenn man wirklich stunden- oder tagelang auch wirklich 16A fließen lässt. Es kommt in der Praxis nicht vor, daß man die Last so genau hinbekommt, meist hat man Reserve, und wenn es nicht reicht, dann wird sowieso oft gepfuscht und die Leitung sowieso überlastet.

Wenn man es genau machen will, wird es unter Umständen auch kompliziert. Da müsssen dann auch Fachleute unter Umständen mal nachschauen.

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -