Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Zylinderschleifmaschine Eigenbau

Hallo allerseits,

was mich schon lange ärgert, ist, daß selbstgebaute größere Leimholzplatten, die bei meinen Projekten immer wieder vorkommen, nicht gescheit flach werden. Meine Abrichte ist die ziemlich üblichen 30 cm breit, und für das Hobeln von Hand schaffe ich tortz einiger Übung und verschiedenen Anleitungen keine ausreichende Qualität, wenn es um Holzplatten von einem Meter Breite geht.

Abhilfe würde von Maschinenseite her wohl eine Zylinderschleifmaschine schaffen. Für eine weitere Maschine ist in meinem Keller aber kein Platz. Nun habe ich verschiedene Bauprojekte studiert, die eine Drechselbank durch Anbau eines Tischs, einer Hebemechanik und einer sandpapierbespannten Rolle in einen Zylinderschleifer umwandeln. Meine Drechselbank würde eine Rollenbreite von einem Meter erlauben. So breit sind Zylinderschleifer aber anscheinend selten. Gibt es Gründe, die dagegen sprechen, sie so breit zu bauen? Erzählt mir doch bitte aus euren Erfahrungen.

Grüße von Dirk

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -