Terrassendielenbohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Schale aus Robinie *MIT BILD*
Antwort auf: Re: Schale aus Robinie ()

hallo Franz,
ich habe mal eine Auswahl aus meinen Robinienschalen herausgesucht. Die Unterschiede sind schon bemerkenswert.

Das Holz stammt vom gleichen Grundstück, aber von verschiedenen Bäumen.
Die hellen Stücke wurden zuletzt gedrechselt, etwa vor drei Monaten. Deren Holz wurde im frühen Winter geschnitten, war noch nass und hat sich seither nicht wesentlich verändert, der Unterschied zwischen Kernholz und Splint ist erkennbar, aber nicht dramatisch.
Die langgezogene Schale in der Bildmitte zeigt deutliche Risse. Ich habe die Bearbeitung abgebrochen, weil das ca. 3-4 mm starke Holz zu flattern anfing und nicht mehr zu beherrschen war. Gut erkennbar an den Riefen.
Ich gehe davon aus, dass die hellen Stücke nachdunkeln werden, aber das kann Jahre dauern.

Das Holz der dunklen Stücke ist schon mehrere Jahre alt und bereits während der Lagerung nachgedunkelt. Der Farbunterschied zwischen Kern und Splint kommt schön heraus. Interessanterweise haben einige Stücke die Rinde behalten, andere haben sie abgeworfen. Die Naturrandschale ganz rechts zeigt eine abgeworfene Rinde und auch die Saftholzschicht dicht unter der Rinde hat sich unschön verfärbt. Ursache unbekannt.
Die dunkle Schale hinten links zeigt deutliche Ausrisse, das Holz ist einfach zu langfaserig und neigt zu Ausrissen.

Alle Schalen wurden nicht geschliffen und nicht gebeizt oder geräuchert. Sie sind nicht geölt worden. Die drei dunklen Schalen hinten sind mit ihren Drechselspänen poliert worden.

viele Grüße
reinhold

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -