ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Ulmia 1710S Höhenverstellung / Keilriemen spannen

Hallo zusammen,

ich bin ganz im Glück, weil eine Ulmia bei mir in die Werkstatt eingezogen ist :-)

Sie ist in einem guten Zustand. Ich habe sie gereinigt und eingestellt.

Hier eine Frage an die Ulmia-Gemeinde:

Was mich verwundert ist, dass das Sägeblatt (250) nicht ganz versenkt werden kann. Was natürlich für kleinere Nuten und Falze ungünstig ist...
Meine Säge ist Baujahr 82. In einer Anleitung, die ich online gefunden hab (Baujahr 88), steht auch eine erreichbare Schnitthöhe von 5-75mm. Bei mir ist allerdings schon bei 20mm Schluss!
Ist das bei euren Maschinen auch so. Oder könnte ein Fehler vorliegen, der ein Zerlegen rechtfertigen würde?

Falls das damals so konstruiert war, muss ich mich halt für solche Fälle mit einem kleineren Blatt behelfen.

Danke und Schöne Grüße

Tobi

PS: Falls jemand eine Anleitung hat, die zum Baujahr passt wäre ich auch dankbar. Bei meiner Säge ist die Aufhängung des Motors anders gelöst als in der 88er Variante. Dort kann der Keilriemen gespannt und die Motorkonsole mit Schrauben fixiert werden. Bei mir hängt der Motor auf einer Klappe - der Keilriemen wird nur durch Eigengewicht des Motors und eine Feder gespannt. Dabei treten meiner Meinung nach auch Schwingungen auf...vielleicht hat jemand dazu (Möglichkeit zur Fixierung) auch eine Idee oder hat schon mal was gebastelt...

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -