Terrassendielenbohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Dämmung Schuppen
Antwort auf: Dämmung Schuppen ()

hallo Sebastian,

in Deiner Konstruktion fehlt die Hinterlüftung. Ohne sie geht es schief.

Obwohl jeder Einzelfall für sich selbst betrachtet werden muss, kann doch generell gesagt werden, dass eine Innendämmung nur im äussersten Notfall angebracht werden sollte - Aussendämmung ist generell vorzuziehen. 2. Regel: der Dampfdurchlasswiderstand MUSS von innen nach aussen ABNEHMEN. 3. Regel: Steinwolle oder Glaswolle nur in Ausnahmefällen und wenn ein Fachmann die Dämmung durchführt (Durchfeuchtungsgefahr!).

Ich dämme gerade mein Fachwerk-Haus und mein Aufbau (von innen nach aussen) sieht so aus: Mauerwerk, alter Putz, senkrechte Vorbaurahmen 60/120, mit 120 mm Holzflex WLG 039 ausgefacht. Darauf 60 mm Holzfaserplatte WLG 042, Unterkonstruktion für Hinterlüftung mit Latten 30/60, Stülpschalung Lärche 22/145 bzw. 22/58.

Das ist natürlich ein Wohnhaus und es ist die Wärmeschutzverordnung anzuwenden, also strengere Vorgaben, als an einem Werkstattschuppen.

viele Grüße und viel Erfolg
reinhold

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -