Juuma Ganzstahlzwingen

Allgemeines Holzwerkerforum

Robuster Lack

Für ein Möbelprojekt möchte ich HDF-belegte Tischlerplatten lackieren. Entstehen soll eine dauerhaft robuste Oberfläche, so wie z.B. bei Küchenmöbeln oder Bücherregalen. Das Holz ist dann nicht mehr als solches sichtbar, sondern nur die glatte Lackoberfläche.

Die "normalen" Acryllacke, die ich kenne, kommen dafür nicht in Frage, da diese nicht robust genug sind. Bei der Suche nach Alternativen lande ich immer bei 2-Komponenten PU-Lacken. Diese scheinen auch gut rollbar zu sein, was passen würde. Allerdings bin ich etwas unsicher, da die Isocyanate im PU-Härter doch recht giftig sind, und viele dieser Lacke noch eine ganze Menge an Lösungsmitteln enthalten. Auf der anderen Seite sollte Rollen weniger kritisch sein als Spritzen. Nichtdestotrotz wäre mir eine gute PU-freie, lösemittelarme Alternative lieber.

Was sind Eure Gedanken dazu? Ist das alles problemlos mit Hausmitteln verarbeitbar und mache ich mir einfach zu viele Gedanken dazu? Es geht übrigens um eine Gesamtfläche von gegen 20m2. Oder gibt es "angenehmere" Lacke, die ich bisher übersehen habe?

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -