Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Wie kleine Stücke schleifen (1cm) *MIT BILD*

Hallo Nina,

Da du anscheinend das Grundprinzip nicht verstanden hast, erkläre ich das nochmal.
Du machst ein Loch. (Mir egal wie, kannst du von mir aus auch lasern)
In ein Material das etwas dünner ist als deine Teile. (Damit die oben überstehen)
Das Loch machst du so groß daß deine Teile da komplett rein passen. (Natürlich wäre so klein wie möglich optimal, aber optimal kann man es nicht immer so einfach haben)
Falls es da sehr große Unterschiede gibt, kann es sinnvoll sein da 2 oder 3 verschiedene Schleifrahmen zu machen.
Jetzt können deine Teile nicht mehr unbegrenzt über den Tisch rutschen sondern nur noch so weit wie es die gemachten Löcher zulassen und du kannst drüberschleifen.
Hier noch ein grafisches Beispiel:

Wenn das nicht geht, dann habe ich das Problem nicht verstanden.

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -