Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Mirka Deros
Antwort auf: Re: Mirka Deros ()

Hallo,
ich krame mal diesen alten Faden heraus, um evtl. etwas zur Ursache dieses Ausfalls beizutragen. Ich hatte genau den gleiche Fehler bei meinem Deros 650: Nach langjährigem höchstzufriedenem Einsatz (das Ding wiegt quasi nix, man hat auch bei längerem Einsatz keine Vibrationsprobleme in den Pfoten, leise, super Absaugung usw) plötzlich ein „Knall“, ein Blitz aus dem Gehäuse, FI ausgelöst. Da mein Schleifer schon älter war (Baujahr Dez. 2012 laut Gehäusestempel) einfach mal neugierig aufgeschraubt. Die ganze Elektronik ist in schwarzem Plastik vergossen, da sieht man nix. Von der Elektronik zum Motörchen eine 6adrige Leitung, die an dem mysteriösen Elektronik-Plastikblock aufgesteckt ist. Der Motor hat an der Oberseite hervorstehende scharfkantige Metall“Nasen“, und die Kabelführung geht genau über so eine scharfe Kante. Trotz der geringen Vibrationen in der Hand: prinzipbedingt vibriert eben doch immer etwas, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Kabel abisoliert ist -> klassischer Kurzschluss, der beschriebene Knall/Blitz Effekt. In meinen Augen: Nicht intelligent konstruiert (Kabelführung), oder beim Guss des Motorgehäuses an der Nacharbeit gespart (Nase entfernt), oder besonders raffiniert geplante Obsoleszenz. Der von qnc42 geschilderte Preis ist frech. Ich schwanke noch, ob ich mir nochmal einen Deros kaufe, da ich grundsätzlich sehr zufrieden war, so lange das Ding lief. Falls ja: als erstes aufschrauben und die Kabelführung/scharfe Kante entschärfen.
Viele Grüße
A.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -